1. Ich stelle meinen Mitarbeitern stets alle zur Aufgabenerfüllung relevanten Informationen zur Verfügung.
  1. Ich sorge für eindeutige Aufgabenzuständigkeiten und Verantwortlichkeiten.
  1. Ich unterstütze meine Mitarbeiter im Arbeitsprozess, wenn sie Schwierigkeiten haben.
  1. Ich lasse meine Mitarbeiter wissen, wie gut sie ihre Arbeit machen.
  1. Ich zeige Anerkennung für Eigeninitiative.
  1. Ich übertrage meinen Mitarbeitern Aufgaben, durch die sie ihre Fähigkeiten weiterentwickeln können.
  1. Ich übertrage meinen Mitarbeitern viele verantwortungsvolle Entscheidungen.
  1. Ich setze meine Mitarbeiter häufig unter Zeitdruck.
  1. Ich überfordere meine Mitarbeiter durch sehr komplexe Aufgaben.
  1. Ich zeige meinen Mitarbeitern Vertrauen in ihre Fähigkeiten und Handlungen.
  1. Ich übertrage meinen Mitarbeitern Aufgaben, die den Einsatz von vielfältigen Fähigkeiten und Fertigkeiten erfordern.
  1. Ich verlange von meinen Mitarbeitern ein sehr hohes Arbeitstempo.
  1. Ich lasse meine Mitarbeiter selbst bestimmen, auf welche Art und Weise sie ihre Aufgaben erledigen.
  1. Ich traue meinen Mitarbeitern zu, dass sie eigenständig und selbstverantwortlich gute Leistungen erbringen.
  1. Ich greife Ideen und Vorschläge meiner Mitarbeiter auf.
  1. Ich beteilige meine Mitarbeiter bei der Gestaltung von Veränderungen.
  1. Ich gebe meinen Mitarbeitern häufig sehr schwierige Aufgaben, die sie überfordern.
  1. Ich übertrage meinen Mitarbeitern zu viel Verantwortung.
  1. Ich übertrage meinen Mitarbeitern sehr viele Aufgaben, die sie vom Zeitumfang her überfordern.
  1. Ich übertrage meinen Mitarbeitern weitgehend die Planung, Ausführung und Kontrolle ihrer Arbeit.
  1. Ich erläutere die zu erreichenden Ziele nachvollziehbar.
  1. Ich ermögliche meinen Mitarbeitern Einfluss darauf, welche Aufgaben sie bearbeiten.
  1. Ich bin für meine Mitarbeiter stets ansprechbar, wenn sie Probleme bei der Aufgabenbearbeitung haben.
  1. Ich erläutere Entscheidungen nachvollziehbar.
  1. Ich ermutige meine Mitarbeiter, sich gegenseitig zu unterstützen.
  1. Ich achte darauf, dass die Arbeit der Mitarbeiter gerecht verteilt ist.
  1. Ich halte mich an Absprachen und Vereinbarungen.
  1. Ich fördere das berufliche Vorankommen meiner Mitarbeiter.
  1. Ich führe bei Konflikten Lösungen herbei, die die verschiedenen Interessen berücksichtigen.
  1. Ich zeige Interesse am Wohlergehen meiner Mitarbeiter.
  1. Ich ermutige meine Mitarbeiter, Probleme gemeinsam zu lösen.
  1. Ich ermutige meine Mitarbeiter, eine gute Balance zwischen Berufs- und Privatleben zu finden.
  1. Ich berate meine Mitarbeiter, wie sie berufliche Ziele erreichen können.
  1. Ich suche bei Konflikten mit den Beteiligten nach Lösungen.
  1. Ich gehe offen und ehrlich mit meinen Mitarbeitern um.